formats

Bezahlsystem Mpass als Ergänzung zur Kreditkarte?

Ausgestellt am 17. August 2011, vom in Blog.

Handys sind bei vielen Menschen gar nicht mehr wegzudenken. Die Mehrzahl der deutschen Bundesbürger haben bereits ein oder mehrere Handys.

Zahlreiche namhafte Mobilfunkkonzerne haben sich daher zusammengeschlossen, um mit ihrem Bezahlsystem Mpass das Bezahlen mit dem Handy zu ermöglichen.

Die Telekommunikationsanbieter Vodafone, Telekom und Telefonica O 2 wollen ihren Kunden diesen Service bieten. So würden Bargeld und EC- oder Kreditkarten beim Einkauf überflüssig werden. Laut Auskunft des Telefonica Managers Michiel van Eldik soll dies bereits im nächsten Jahr 2012 möglich sein.

Nicht nur Besitzer von Smartphones sollen in diesen Genuss kommen. Auch Handybesitzern, dessen Geräte nicht über derlei Funktionen verfügen, soll das Bezahlsystem ermöglicht werden. Hierfür wäre ein Sticker im Akkufach des Handys notwendig. Ziel der Anbieter ist es, den Kreditkarten Konkurrenz zu machen und sich einen Großteil des Marktes bei der bargeldlosen Zahlung zu sichern.

Derzeit hat allerdings der Kreditkartenanbieter Master Card bei den kontaktlosen Bezahlsystemen mit seinem System Paypass die Nase vorn.

Quelle: Welt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Home Blog Bezahlsystem Mpass als Ergänzung zur Kreditkarte?
credit
© Girokonto-Tipps.de