formats

Die günstigsten Dispokredit-Angebote für das Girokonto

Ausgestellt am 29. November 2011, vom in Blog.

Zwar sind die Zinsen in den letzten Monaten massiv gesunken, doch das scheint bei den Zinsen für den Dispokredit noch nicht angekommen zu sein.

Auch werden die Banken für diese „Geldüberlassung“ nicht unbedingt mit den Zinsen runter gehen.

Daher stehen die Banken auch schon seit Langem in der Kritik. Aber das scheint nach Meinung der Verbraucherschützer niemanden in den Kreditinstituten zu erhören.

Derzeit zahlen die Kunden für einen Kontokorrentkredit im Durchschnitt 12 %. Das ist für viele Kunden schon sehr viel.

Aber es muss nicht immer so teuer sein. Daher gilt es, bei einem eventuellen Wechsel, auch mal nach dem aktuellen Dispokreditzinssatz zu schauen und zu vergleichen, denn mitunter gibt es hier sehr große Unterschiede.

Es gibt auf dem Markt durchaus Banken, die für ihre Kunden durchaus einen humanen und günstigen Sollzinssatz zur Verfügung stellen. Dies ist besonders für Kunden interessant, die sehr häufig oder sogar permanent ihr Konto überziehen und regelmäßig Dispozinsen zahlen müssen. Ein Girokontowechsel ist heutzutage nur noch eine Formsache und man hat dies schnell geregelt.

Bei den günstigen Anbietern kann man durchaus bis zu einem Drittel an Zinskosten sparen. Teilweise sind bei diesen auch die Kontoführung und die Bankkarte bzw. Kreditkarte kostenlos.

Anbieter mit niedrigen Sollzinsen

ING-DiBa

Die ING-DiBa ist zwar kein reiner Direktbankanbieter, kann aber trotzdem mit im Vergleich mit anderen Anbietern, recht niedrigen Dispozinssätzen aufwarten. Derzeit bezahlen die Kunden der ING-DiBa „nur“ 9,0 % Sollzinsen. Es fallen keine Kontoführungsgebühren (auch schriftlich und telefonisch nicht) an und auch das Abheben von Geld über einen Bankautomaten ist in der Eurozone ebenfalls kostenlos.

Neukunden erhalten derzeit auch noch 100 Euro Startguthaben bei Eröffnung eines ING-DiBa Girokontos. Die Aktion läuft allerdings nur noch bis zum 15.12.2011.

Netbank

Das gleiche Angebot mit einem niedrigen Zinssatz macht die Netbank ihren Kunden. Auch hier werden 9,00 % für den Dispokredit bei Kontoüberziehung fällig. Die Kontoführungsgebühren entfallen ebenfalls. Sollte man regelmäßig bzw. öfters als 5 mal im Jahr kostenlos Bargeld abheben möchte, der muss allerdings 20 Euro für die Mastercard als Jahresgebühr bezahlen.

DKB – Deutsche Kreditbank

Noch ein wenig günstiger ist allerdings die DKB. Die DKB (Deutsche Kreditbank) verrechnet derzeit einen Dispozinssatz von 7,9 %, wenn dieser in Anspruch genommen wird. Allerdings wird hier auch gleichzeitig ein vorhandenes Kontoguthaben auf dem Kreditkartenkonto mit derzeit 2,05 % vergütet. Es fallen keinerlei Kontoführungsgebühren an und auch die Abhebung von Bargeld mittels Bank- oder Geldautomaten ist weltweit kostenlos möglich.

Wer keine überhöhten Dispokreditzinsen bezahlen möchte, der sollte bei der Neueröffnung eines Kontos oder bei einem Wechsel des Girokontos in den Angeboten der Anbieter genau nachlesen, welche Kontokorrentzinsen derzeit angeboten werden. Derzeit erscheinen die oben genannten Anbieter die günstigsten auf dem Markt zu sein. Man darf gespannt sein, ob noch weitere Bankinstitute nachziehen und ebenfalls günstige Sollzinsen anbieten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Home Blog Die günstigsten Dispokredit-Angebote für das Girokonto
credit
© Girokonto-Tipps.de