formats

Finanzminister Schäuble möchte private Gläubiger beteiligen

Ausgestellt am 12. Oktober 2011, vom in Blog.

Der Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) möchte, dass die privaten Gläubiger bei der Reduzierung der Schulden Griechenlands beteiligt werden. Es spricht viel dafür, dass die Schulden der Griechen auf Dauer nicht tragfähig sind. Daher müssen die Schulden reduziert werden, damit das Land Griechenland auch eine Perspektive hat, auf die sie sich verlassen kann, so Schäuble bei einer Diskussionsveranstaltung der CDU in Berlin.

An den Privaten führt hierbei kein Weg vorbei. Es sei in einer Demokratie nicht akzeptabel, wenn Investoren einen Gewinn einstreichen und gleichzeitig die Steuerzahler für die Ausfälle haften müssen.

Schäuble befürwortete noch einmal eine Finanztransaktionssteuer, die, wenn auch nicht weltweit oder europaweit, zumindest in der Euro-Zone oder national eingeführt werden soll. Die Krisenbekämpfung könne nicht allein über einen bequemen Weg, wie eine höhere Inflation oder aber die Notenpresse, gehandhabt werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Home Blog Finanzminister Schäuble möchte private Gläubiger beteiligen
credit
© Girokonto-Tipps.de