formats

Nach den Filialschließungen – Norisbank senkt die Preise beim Girokonto

Ausgestellt am 3. September 2012, vom in Blog.

Bereits vor einigen Wochen haben darüber berichtet, dass die Norisbank alle Filialen schließt und nur noch als reine Direktbank agiert. Hierbei wird verstärkt auf die Erweiterung des Geschäfts mit den Girokonten gesetzt. Doch um sich dem Konkurrenzdruck entgegenstemmen zu können, musste man an den angebotenen Konditionen feilen. Diese wurden nun günstiger und kundenfreundlicher gestaltet. Bargeldabhebung im Ausland nun möglich Bislang war es bei der Norisbank immer ein Manko, wenn man im Ausland Bargeld benötigte. Diese Barverfügung wurde den Kunden nun ermöglicht. So kann man sich im Ausland mittels Mastercard der Norisbank kostenlos mit Bargeld von seinem Girokonto versorgen. Somit konnte hier bereits ein essenzieller Wettbewerbsnachteil gegenüber anderen Anbietern ausgeglichen werden. Bei Banken wie der Comdirect oder der DKB war dieser Service schon lange vorhanden. Verzicht auf Kontoführungsgebühren Auch bei den Kontoführungsgebühren gab es eine erfreuliche Veränderung. So erhebt die Norisbank für die Führung des Girokontos nun auch keine Gebühren mehr, das bedeutet: Das Girokonto der Norisbank ist ab sofort bedingungslos kostenlos. Dies gilt für die Buchungsposten ebenso wie für die telefonischen Aufträge oder die über das Internet getätigten Anweisungen. Auch die MaestroCard (Girocard) ist kostenlos. Mit dieser Karte ist es zudem möglich, an allen angeschlossenen Geldautomaten (derzeit rund 9.000 der

weiterlesen

formats

Die Deutsche Bank gibt ihre Norisbank Filialen auf – nur ein Gerücht?

Ausgestellt am 9. Februar 2012, vom in Blog.

Kurz, nachdem die Deutsche Bank die Postbank übernommen hat, geht nun zusätzlich auch der Umbau im Bereich der Privatkunden weiter. Nach Angaben der Presseagentur dpa sollen die bundesweit 100 Standorte und Filialen der Norisbank geschlossen werden. Die rund 400 Mitarbeiter würden von der Postbank übernommen werden. Die Norisbank soll in Zukunft nur noch ausschließlich als Direktbank fungieren, die nur noch online über das Internet erreichbar ist. Derzeit gibt es aber noch keine Bestätigung der Deutschen Bank zu diesem Bericht. Man hüllt sich derzeit noch in Schweigen Einzige Mitteilung war die Bestätigung, dass eine Kooperation zwischen der Norisbank und der Postbank geschlossen wurde. Einzelheiten und Details würden nun mit den Arbeitnehmervertretern in den nun folgenden Treffen besprochen. Postbank bekommt einen höheren Stellenwert in der Unternehmensstruktur Bereits im Jahr 2006 hat die Deutsche Bank die Norisbank mit ihren knapp 650.000 Kunden von der Genossenschaftlichen DZ Bank übernehmen können. So sollte zukünftig das Privatgeschäft gestärkt werden. Allerdings verlor die Norisbank an Bedeutung, als die Übernahme der Postbank mit seinen rund 14 Millionen Kunden durch die Deutsche Bank beschlossen wurde. Derzeit hält die Deutsche Bank eine Mehrheit von 52 % an der Postbank. Weitere 40 % werden demnächst folgen. Erst im Januar gab es

weiterlesen

formats

Das richtige Girokonto finden – worauf sollte man achten

Ausgestellt am 20. November 2011, vom in Blog.

Es gibt zahlreiche Vergleichsseiten, auf denen man sich nach den unterschiedlichen Anbieter von Girokonten informieren kann. Doch man sollte auch einige wichtige Kriterien beachten, wenn man sich für ein neues Girokonto entscheidet. Nachfolgend werden einige wichtige Entscheidungskriterien aufgelistet, die allesamt für die richtige Auswahl entscheidend sein können. Kontoführungsgebühren Hier werden den Kunden recht häufig zwei unterschiedliche Preismodelle aufgezeigt. Entweder man bezahlt eine monatliche Grundgebühr für sein Girokonto, in der alle anfallenden Kosten für die Leistungen der Bank enthalten sind, oder aber man bezahlt jede Transaktion einzeln. Dann würde die Grundgebühr entfallen. Mittlerweile gibt es auch Banken, die mit einer kostenlosen Kontoführungsgebühr werben. Hierbei handelt es sich meist um sogenannte Gehaltskonten, auf denen ein regelmäßiger Zahlungseingang erfolgen muss. Alternativ sind auch noch weitere Voraussetzungen zu erfüllen, die je nach Anbieter variieren. Dies kann in den Geschäftsbedingungen nachgelesen werden. Auch für Schüler und Studenten werden des Öfteren günstigere Konditionen bei den Kontoführungsgebühren angeboten. Guthabenverzinsung Es ist eher die Ausnahme, dass Banken Zinsen für das Guthaben eines Girokontos gewähren. Allerdings scheint dies derzeit bei vielen Geldinstituten für die Anwerbung von Neukunden ein probates Mittel zu sein. Sollte man also ein Girokonto eröffnen wollen, dann lohnt es sich durchaus, auch darauf zu achten. Vielleicht

weiterlesen

formats

Die Ethik Bank setzt auf Ökologie und Ethik

Ausgestellt am 14. November 2011, vom in Blog.

Für all die, die einen gewissen Einfluss darauf nehmen möchten, was mit ihrem angelegten Geld passiert, für den eignet sich eine Bank wie die Ethikbank. Sie funktioniert ähnlich wie die GLS Bank und setzt die zu verwaltenden Kundengelder ausschließlich für ökologische und ethische Geldanlagen ein. Bereits seit dem Jahr 2002 werden Kunden in Deutschland und in Österreich von dieser Direktbank betreut. Damals galt die Ethikbank noch als Zweigunternehmen der Volksbank Eisenberg eG. Um ihr Vorhaben in die Tat umzusetzen, hat sich die Ethikbank bereits von Beginn an bestimmte Kriterien für die Anlage auferlegt. So werden ausschließlich Aktien und Anleihen von Unternehmen erworben, die auch den ethischen und ökologischen Standards unterliegen. Nur ausgewählte Projekte werden gefördert So werden Unternehmen unterstützt, die sich mit dem Erhalt von Arbeitsplätzen beschäftigen oder an Weiterbildungen und Personalentwicklungen aktiv mitwirken. Auch der Umweltgedanke steht im Vordergrund. Investitionen, die nicht diesem Standard entsprechen, werden (sind) ausgeschlossen. Diese wären beispielsweise Militärwaffenproduktionen, Förderungen von Atomkraftwerken oder aber Projekte, die sich mit gentechnischen Veränderungen befassen. Gläserne Bank für Kunden Die Ethikbank wurde im Jahr 2006 zur Bank des Jahres gekürt und wird als eine Art „gläserne Bank“ bezeichnet, da man als Kunde einen Einblick in das Wertpapier-Portfolio bekommt. Man kann

weiterlesen

formats

Filialbank oder Direktbank?

Ausgestellt am 16. September 2011, vom in Blog.

Ist man auf der Suche nach einem neuen Girokonto, möchte man einen Kredit aufnehmen oder nach einer Möglichkeit suchen sein Geld sehr gut anzulegen, muss man viele Angebote miteinander vergleichen. Gerade im Internet findet man sehr attraktive Angebote von zahlreichen Direktbank Anbietern. Meist sind hier die Zinsen bei einem Kredit wesentlich niedriger, während sie bei Anlagemöglichkeiten im Vergleich etwas höher sind. Was sind Direktbanken? Bei Direktbanken oder Online-Banken handelt es sich um Bankinstitute, die über kein eigenes Filialnetz verfügen. Das bedeutet, dass Transaktionen jeglicher Form nur über das Internet, auf dem Postweg oder per Telefon durchgeführt werden kann. Dies hat den Vorteil, dass nicht so viel Personal benötigt wird und auch sonst die Unterhaltungskosten wesentlich geringer sind. Die eingesparten Kosten werden sehr häufig sehr gern an die Kunden weitergegeben. So erhält man günstigere Produkte angeboten, wie es beispielsweise in einer Filialbank mit zahlreichen Beratern möglich wäre. Meist sind die Zinskonditionen bei Direktbanken besser Das merkt man vor allem an den Kreditzinsen, die von Direktbanken wesentlich niedriger sind. Aber auch die teilweise sehr hohen Kontoführungsgebühren entfallen bei den meisten Direktbanken. Oftmals werden auch die Zinsen für die unterschiedlichsten Sparprodukte, wie Festgeldanlagen oder Tagesgeldanlagen, höher verzinst. Es lohnt sich also immer ein

weiterlesen

formats

Direktbank DKB mit hochverzinstem Girokonto

Ausgestellt am 15. Juli 2009, vom in Blog.

Immer mehr deutsche Bankinstitute bauen Ihre Dienstleistung im Kontenbereich aus. Immer mehr Kunden in Deutschland suchen nach einem lukrativen und kostenfreien Girokonto, um Gehälter, Versicherungsbeiträge oder Einkäufe verwalten zu können. Natürlich sind auch andere Optionen mit einem Girokonto möglich. Die deutsche Direktbank DKB bietet Ihren Kunden derzeit ein umfangreiches Girokonto Angebot mit Top-Konditionen und Optionen. Das kostenlose Girokonto lockt mit hervorragenden Konditionen. Kunden welche ein DKB Girokonto eröffnen erhalten derzeit einen außerordentlichen Zinssatz von 2,55 Prozent. Passend für junge Schüler, Studenten oder auch Auszubildende, welche Ihr erstes Gehalt auf Ihr Konto anlegen möchten. Um immer bargeldlos Einkäufe (z.B. in Läden oder Tankstellen) tätigen zu können, bietet die deutsche Direktbank DKB eine kostenfreie Kreditkarte zum Girokonto-Angebot. Eine Mindesteinlage ist bei diesem Konto nicht von Nöten, was das Banken-Produkt noch attraktiver macht. Die kostenfreie Kreditkarte ist die weltbekannte VISA Karte, welche man aus zahlreichen Werbespots aus dem Fernsehen kennt. Mit der Visa-Karte kann man weltweit kostenfrei bezahlen, egal wo man sich auf der Erde befindet. Hinzu stehen noch unzählbare Bankautomaten weltweit zur Verfügung, soweit diese für die Karte ausgelegt sind. Der Kunde sollte eine gewisse Bonität vorweisen und dem Angebot der DKB Bank steht nichts mehr im Wege. Bei der Eröffnung eines

weiterlesen

Home Posts tagged "Direktbank"
credit
© Girokonto-Tipps.de