formats

Filialbank oder Direktbank?

Ausgestellt am 16. September 2011, vom in Blog.

Ist man auf der Suche nach einem neuen Girokonto, möchte man einen Kredit aufnehmen oder nach einer Möglichkeit suchen sein Geld sehr gut anzulegen, muss man viele Angebote miteinander vergleichen. Gerade im Internet findet man sehr attraktive Angebote von zahlreichen Direktbank Anbietern. Meist sind hier die Zinsen bei einem Kredit wesentlich niedriger, während sie bei Anlagemöglichkeiten im Vergleich etwas höher sind. Was sind Direktbanken? Bei Direktbanken oder Online-Banken handelt es sich um Bankinstitute, die über kein eigenes Filialnetz verfügen. Das bedeutet, dass Transaktionen jeglicher Form nur über das Internet, auf dem Postweg oder per Telefon durchgeführt werden kann. Dies hat den Vorteil, dass nicht so viel Personal benötigt wird und auch sonst die Unterhaltungskosten wesentlich geringer sind. Die eingesparten Kosten werden sehr häufig sehr gern an die Kunden weitergegeben. So erhält man günstigere Produkte angeboten, wie es beispielsweise in einer Filialbank mit zahlreichen Beratern möglich wäre. Meist sind die Zinskonditionen bei Direktbanken besser Das merkt man vor allem an den Kreditzinsen, die von Direktbanken wesentlich niedriger sind. Aber auch die teilweise sehr hohen Kontoführungsgebühren entfallen bei den meisten Direktbanken. Oftmals werden auch die Zinsen für die unterschiedlichsten Sparprodukte, wie Festgeldanlagen oder Tagesgeldanlagen, höher verzinst. Es lohnt sich also immer ein

weiterlesen

formats

Flexible Kredite von Maxda – auch ohne Schufa möglich

Ausgestellt am 5. September 2011, vom in Blog.

Beim Anbieter Maxda handelt es sich um einen Kreditgeber, der für jeden ein passendes Kreditangebot zur Verfügung stellen kann. Das Portfolio ist breit gefächert und es stehen dem Kunden zahlreiche Darlehensvarianten zur Verfügung. So gibt es neben den bekannten Arten der Fremdfinanzierung, bei denen eine Schufa-Abfrage standardmäßig durchgeführt wird, auch Kredite ohne Schufa. Der schufalose Kredit ist besonders für die Kunden interessant, dessen Kreditwürdigkeit nicht sonderlich hoch ist und die bei anderen Banken abgelehnt wurden, bzw. keine Möglichkeit hätten, einen Kredit zu bekommen. Negative Schufa Auskunft – das kann jeden treffen Das betrifft nicht immer nur Arbeitslose oder Hartz4-Empfänger, die mit einem negativen Schufa-Eintrag keinen Kredit bekommen würden. Auch Personen, die über kein regelmäßiges Einkommen verfügen, sind davon betroffen. Denn auch dies ist ein entscheidender Faktor bei der Beurteilung der Bonität und bei der Bewilligung einer bestimmten Kreditsumme. Maxda bietet auch diesem Personenkreis die Möglichkeit an, ein Darlehen zu vernünftigen Konditionen zu bekommen. Dies ist möglich, weil Maxda sich nicht als Kreditgeber, sondern eher als Kreditvermittler versteht. So können auch günstige ausländische Kredite oder Darlehen von ausländischen Anbietern in Betracht gezogen werden, die keine Schufa-Anfrage voraussetzen. Auch hier kann auf bestimmte Sicherheiten nicht verzichtet werden Oft wird hierbei von sogenannten

weiterlesen

formats

Worauf sollte man bei der Kreditaufnahme achten?

Ausgestellt am 27. August 2011, vom in Blog.

Gerade wenn man einmal in einer finanziellen Not steckt, muss man versuchen, sich aus der Misere wieder herauszuholen. Dabei spielt es keine Rolle, wie man in die Schuldenfalle getappt ist, oder für was man einen Kredit aufnehmen möchte. Wichtig ist die genauere Einholung der genauen Information über den Kredit und die Überlegung, was man bereits vor dem Abschluss beachten sollte. So zählen Laufzeit, Zinsen, Kreditsumme und auch sonstige Kosten und Gebühren zu den wichtigsten Kriterien beim Kreditvergleich. Lohnen Kredite für hochwertige Investitionen? Meist sind es besonders die teuren Dinge des Lebens, für die man einen Kredit aufnehmen muss. Ob es sich um ein Eigenheim handelt oder um eine Investition in die Selbstständigkeit, einen Kredit kann einen dazu verhelfen, finanzielle Hürden zu bewältigen und um sich einen Traum zu erfüllen. Meist wäre dies, ohne entsprechende finanzielle Mittel, gar nicht möglich. Die fristgerechte Kredit-Tilgung ist oft ein Problem Doch die Angst vor einer Überschuldung ist in der heutigen Zeit sehr groß. Recht schnell kann sich das Einkommen verringern. Sei es durch Arbeitslosigkeit oder aber durch Krankheit – durch das verringerte Einkommen gestaltet sich eventuell die Rückzahlung der Kreditraten als sehr schwierig. Daher sollte man, wenn möglich, die Höhe der Kreditraten niedriger wählen.

weiterlesen

formats

Was ist eigentlich die Schufa?

Ausgestellt am 7. August 2011, vom in Blog.

Mit dieser Frage wurden bestimmt schon viele Kunden konfrontiert. Viele Kreditinstitute bieten Ihre Kredite mit oder ohne Schufa-Auskunft an. Doch was sind die Vorteile oder Nachteile? Welche Aufgaben hat die Schufa? Und ist ein Eintrag eher vorteilhaft oder hinderlich? Hier soll im Wesentlichen einmal ein Überblick geschaffen werden und die wichtigsten Fragen beantwortet werden. Wofür wird die Schufa benötigt? Die Schufa ist mit nichts anderem beschäftigt, als täglich verschiedene Datensätze über Konsumenten zu speichern und zu sichern. Ganz gleich, ob man ein neues Girokonto eröffnen möchte, einen neuen Handyvertrag abschließt oder Ratenzahlung mit einem Versandhaus vereinbart, die anfallenden Daten werden direkt an die Schufa gemeldet und dort abgespeichert. Diese Daten dienen überwiegend der Berechnung der Bonität und können nur von angeschlossenen Vertragspartnern übermittelt werden. Zusätzliche Daten können von der Schufa über öffentliche Verzeichnisse eingeholt werden. Hierzu zählen beispielsweise Einwohnermeldeämter oder Schuldnerverzeichnisse. Welche Datensätze werden von der Schufa gespeichert? Die Speicherung der Daten eines jeden Einzelnen ist sehr umfangreich. So werden neben Name, Vorname, Wohnort und Geburtsdatum auch vorhandene Kreditkarten, Girokonten, Verträge bei Telekommunikationsanbietern, Leasingverträge oder Kreditverträge gespeichert. Negativ behaftete Einträge werden ebenfalls gespeichert. Hierzu zählen beispielsweise fällige und offene Forderungen, Mahnbescheide oder Vollstreckungsbescheide, Eidesstattliche Versicherungen und evtl. daran hängende Haftbefehle,

weiterlesen

Tags: ,
formats

Bonitätsabhängige Kredite – was ist davon zu halten?

Ausgestellt am 27. Juli 2011, vom in Blog.

Gerade größere Anschaffungen wollen gut überlegt sein. Nicht immer ist es möglich, sich seine Wünsche sofort zu erfüllen. Oft sind hier lange Ansparzeiten die einzige Möglichkeit größere Anschaffungen durchzuführen. Ob neue Küche, neues Auto, teure Reparaturen oder aber ein Urlaub – in vielen Fällen duldet die Anschaffung allerdings keinen Aufschub. Die Alternative hierbei besteht aus einem Kredit, der für die Finanzierung oder Umschuldung eingesetzt werden kann. Man muss grundsätzlich zwei verschiedene Kreditformen unterscheiden So gibt es bonitätsunabhängige Kredite und eben bonitätsabhängige Kredite. Bei den letztgenannten Krediten handelt es sich um Kredite bei denen die Bank anhand der Bonität des Kunden den Zinssatz für den Kredit individuell berechnen. Das kann in der Praxis bei der Vergabe also bedeuten, dass Kunden mit unterschiedlicher Bonität auch unterschiedliche Zinssätze erhalten – je besser die Bonität, desto niedriger der Zinssatz. Bonitätsunabhängige Kredite sind von Beginn an transparenter Andere Banken wiederum verknüpfen den Zinssatz nicht mit der Bonität, sondern mit der Kreditsumme bzw. mit der Laufzeit. Die Höhe des Zinssatzes ist fest und klar erkennbar. Bestes Beispiel sind Angebote für Ratenzahlungen in Autohäusern, Möbelhäusern oder Elektrogeschäften. Bei der Vergabe ist in erster Linie entscheidend, ob der Kreditnehmer in der Vergangenheit auch schon seinen regelmäßigen Zahlungsverpflichtungen nachgekommen

weiterlesen

formats

Dispokredit & Co – Umschuldung kann sinnvoll sein

Ausgestellt am 23. Juni 2011, vom in Blog.

Alle Verbraucher, die einen Ratenkredit abbezahlen oder vielleicht teure Leasingraten für das neue Auto bezahlen, sollte sich immer mal wieder verschiedene Kreditangebote ansehen und die Konditionen prüfen. Es kann nämlich durchaus lohnenswert sein, einen weiteren Kredit aufzunehmen und den bestehenden Kredit mit diesen Mitteln abzulösen. Umschuldung sollte immer in Betracht gezogen werden In diesem Fall spricht man von einer Umschuldung und die kann durchaus lohnenswert sein. Findet man einen Kredit, der von den Konditionen und Rahmenbedingungen besser ist als der bestehende Ratenkredit, dann sollte man zugreifen. Durch einen günstigeren Zinssatz kann man auf die Laufzeit eines Kredites umgerechnet, einiges an Euros sparen. Auch eine hohe monatliche Belastung durch die Ratenzahlung kann möglicherweise durch eine Umschuldung umgangen werden. So bleibt hier zwar die Kreditsumme in der Höhe gleich, kann aber durch eine verlängerte Laufzeit niedrigere Raten bewirken. Disprokredite sind meist recht teuer Klassisch ist eine Umschuldung auch für die Ablösung des teuren Dispokredites, der in der Regel um ein Vielfaches teurer ist als der normale Ratenkredit. Hier sollte man bei niedrigen Zinsen die Gelegenheit ergreifen und einen Ratenkredit zur Umschuldung aufnehmen. Man kann sich dadurch wieder bedeutend mehr finanziellen Spielraum verschaffen, ohne dabei den finanziellen Ueberblick zu verlieren. Vor allem durch

weiterlesen

formats

Kredite für die schönste Zeit im Jahr

Ausgestellt am 26. Januar 2011, vom in Blog.

Die Urlaubsreise gehört bei den meisten zu einem fest eingeplanten Ereignis und Vorhaben und man spart das ganze Jahr darauf, dieses Vorhaben auch umsetzen zu können. Doch oftmals kommen unerwartete finanzielle Ausgaben auf einen zu und die Urlaubskasse schrumpft oder wird komplett aufgebraucht. Dann steht der ersehnte Urlaub auf der Kippe und man braucht dringend Geld um die Reise zu finanzieren. Spezielle Urlaubskredite im Angebot Viele Reiseveranstalter oder Direktbanken bieten für solche Fälle einen speziellen Urlaubskredit an und der Verbraucher hat mehrere Optionen, den passenden für sich zu finden. In der Regel ist der Urlaubskredit als ein Kleinkredit anzusehen der in den meisten Fällen zwischen 500 und 5.000 Euro liegt. Oftmals ist die Beantragung und die Auszahlung dringend und so wird der Urlaubskredit auch sehr oft als Sofortkredit angeboten. Nach dem Urlaub wird die Kreditsumme dann in bequemen Raten wieder zurückgezahlt. Die Höhe der Raten und die Laufzeit des Kredites sind allerdings meist schon vorher festgelegt und können auch nicht mehr verändert werden. Dennoch sollte man diese Art des Kredites genau prüfen und sich Angebote einholen. Auch wenn dies mit Aufwand und Arbeit verbunden ist, so ist ein Urlaubskredit doch um ein vielfaches günstiger und billiger als ein Dispokredit bei

weiterlesen

Tags: ,
formats

Beleihung von Lebensversicherungen wegen Garantiezins nicht mehr optimal?

Ausgestellt am 11. Januar 2011, vom in Blog.

Laut einer Statistik wird in Deutschland jede zweite Lebensversicherung vor dem Ablaufdatum verkauft oder wird gekündigt. Dies liegt aber nicht daran, dass der Versicherungsnehmer plötzlich mit seiner Gesellschaft unzufrieden ist, sondern vielmehr daran, das man dringend Kapital benötigt und mit dem Verkauf oder einer vorzeitigen Kündigung sich dieses Kapital beschafft. Dabei verliert man aber in den meisten Fällen sehr viel Geld, denn ein Rückkaufswert liegt bei einer Lebensversicherung deutlich unter der angesparten Versicherungssumme. Auch kann mit dem Verkauf oder der Kündigung einer Lebensversicherung oftmals die Altersvorsorge erheblich gefährdet werden. Police kann beliehen werden Doch dies muss nicht sein und wenn es sich nur um die kurzfristige Überbrückung eines finanziellen Engpasses handelt, dann kann auch ein Policedarlehen eine gute und faire Alternative sein. Das Unternehmen Policenkredit bietet hierzu allen Versicherungsnehmern an, die Police günstig zu beleihen und den finanziellen Engpass zu überbrücken. Ein weiterer Vorteil ist dabei, das der Versicherungsschutz bestehen bleibt. Man kann bei diesem Policendarlehen bis zu 100 Prozent des aktuellen Rückkaufswertes beleihen und dies zu einem aeusserst attraktiven Zinssatz. Auch ein Vorteil ist die Laufzeit, die man frei wählen kann und die zwischen einem Jahr und bis zu 10 Jahren liegt. Der Kreditnehmer hat ferner die Möglichkeit, nach einer Laufzeit

weiterlesen

formats

Targobank mit neuen Kredit und Girokonto Angeboten

Ausgestellt am 26. Februar 2010, vom in Blog.

Ab dem 22.02.2010 ist die Firmenumwandlung der Citibank Privatkunden AG Co. zu KGaA TARGOBANK vollzogen. Damit beginnt ein spannender neuer Abschnitt in der Erfolgsgeschichte einer der bekanntesten Banken Deutschlands – der Start der Targobank! Der Firmen- bzw. Markenwechsel von Citibank zu Targobank begann schon vor über einen Jahr und soll nun am 22.02.2010 nun endgültig abgeschlossen werden. Die Privatkundengeschäfte der Citibank Deutschland gehören schon seit Dezember 2009 zur Crédit Mutuel-Bankengruppe. Die Mehrfach ausgezeichnete Crédit Mutuel-Bankengruppe betreut rund 18 Millionen Kunden in über 5000 Geschäftsstellen und zählt zu den größten Privatkundenbanken Frankreichs. Ausgezeichnet wurde die Crédit Mutuel-Banken unteranderem für ihren guten Kundenservice, neben weiteren aussagekräftigen Top-Bewertungen. Durch den Namenwandel zu Targobank, hat sich die neue Bank das Ziel gesetzt, neue verständliche Produkte sowie ausgerichteten Kundenservice und Beratung weiter auszubauen und sich schlussendlich am Privatkundenmarkt erfolgreich zu positionieren. Somit stehen Kunden attraktive Aktionsangebote der Targobank bevor, welche sich auf den Girokonto, Konto, Kredit Bereich ausschlagen wird. Wichtige Merkmale werden dabei sein Online Überweisungen und Daueraufträge, Telefon Banking und Selbstbedienungsterminals in Bankfilialen. Auch die Produktbezeichnungen der ehemaligen Citibank, werden sich mit der Targobank ein wenig ändern, um den Produktbereich übersichtlicher für Bankkunden zu gestalten. Aus dem „Online-Privatkredit“ wird die neue Kreditbezeichnung der Targobank

weiterlesen

formats

Private Unfallversicherung

Ausgestellt am 30. November 2009, vom in Blog.

In Deutschland ereignen sich pro Jahr mehr als acht Millionen Unfälle, wobei die meisten sich im privaten Haushalt zutragen. Dieser Umstand führt dazu, dass viele gesetzlich Versicherten bei Unfällen nicht in den Genuss der Leistungen der Unfallversicherung kommen, da eben die gesetzliche Unfallversicherung nur Unfälle absichert die sich z.B. auf dem Weg zur Arbeitstätte abdeckt. Dementsprechend ist es sinnvoll eine private Unfallversicherung abzuschließen, um auch gegen die Unfälle versichert zu sein, die sich in den eigenen vier Wänden oder in der Freizeit ereignen. Besonders wichtig ist eine private Unfallversicherung für Hausfrauen und Kinder, die noch nicht den Kindergarten oder Kindertagesstätte besuchen. Nach aktuellen Zahlen verletzen sich mehr als sechzig Prozent der Menschen in der Freizeit oder während der Ausübung des Hobbies. Vorteile einer privaten Unfallversicherung sind nicht nur die Absicherung während der Freizeit, sondern auch dass der Versicherte bei einem gewissen Grad der Invalidität Anspruch auf eine Art „Rente“ erhält. Je nach Versicherungsart kann sogar der Versicherte imTodesfall seine Familie finanziell durch entsprechende Leistungen absichern. Die private Unfallversicherung nimmt dabei Formen einer klassischen Lebensversicherung an und der Versicherungsnehmer kann somit diese auch als Sicherheit (in geringerem Umfang) für einen Privatkredit oder anderen Ratenkredit beispielsweise für eine Immobilienfinanzierung einsetzen. Die Höhe

weiterlesen

Home Posts tagged "Kredit"
credit
© Girokonto-Tipps.de