formats

Auszeichnung für die Postbank – beste Online Bank laut Chip

Ausgestellt am 21. September 2012, vom in Blog.

Die Zeitschrift Chip hat die Postbank vor Kurzem zur „Besten Online Bank“ ausgezeichnet. Entscheidend hierfür waren das vielfältige Serviceangebot und der Einsatz von modernsten Sicherheitsverfahren. Somit konnte das  Tochter-Unternehmen der Deutschen Bank die Konkurrenten in der Kategorie „Angebot und Sicherheit“ im Bereich Onlinebanking hinter sich lassen. Sicherheit beim Onlinebanking wird bei der Postbank großgeschrieben Besonders hervorzuheben wäre hier, neben der Sicherheit, natürlich auch das grundsolide Preis-Leistungs-Verhältnis. Was auch nicht selbstverständlich ist, ist die Bereitstellung von Kontoinformationen per Email oder per SMS. Ein TAN-Generator sorgt ebenfalls für einen hohen Komfort und bietet gleichzeitig die nötige Sicherheit. Es wird auf diese Weise vermieden, dass Unbefugte einen Zugang zum eigenen Girokonto bekommen können. Die Daten bleiben so zuverlässig geschützt. Wer mit seinem bisherigen Girokonto zur Postbank wechseln möchte, der kann natürlich den Umzugsservice der Postbank nutzen. So wird der Kontenumzug zum Kinderspiel. Bonusaktion für Neukunden läuft noch bis zum 31.12.2012 Natürlich kann sich die Postbank auch noch durch weitere Plus-Punkte von den Mitbewerbern absetzen. So läuft die erfolgreiche Bonusaktion noch bis zum 31. 12. 2012. Nicht nur Neukunden kommen bei der Eröffnung eines Postbank Giro Plus Girokontos in den Genuss von 50 Euro Prämie. Auch derjenige, der als Vermittler auftritt (und vielleicht schon als

weiterlesen

formats

Jetzt bei Comdirect – Banking-App mit Fotoüberweisung

Ausgestellt am 27. Juli 2012, vom in Blog.

Im Bereich Online-Banking und Banking-App hat die Comdirect, Tochtergesellschaft der Commerzbank, einen weiteren Schritt in die Zukunft getan. Denn ab sofort ist es möglich, Daten, die sich auf einem Überweisungsträgerbefinden, per Foto einzulesen. Diese können auf diese Weise in das Online-Formular übertragen werden. Natürlich können die übertragenen und eingelesenen Daten noch manuell korrigiert werden. Anschließend wird auch hier die Überweisung mittels einer TAN-Nummer auf den Weg gebracht. Die Funktion über das neue Banking-App mit Fotoüberweisung ist besonders dann sehr praktisch und hilfreich, wenn man viele Rechnungen auf dem Postweg erhält und diese per Online-Banking überweisen möchte. Bankgeschäfte über das Smartphone oder den Tablet-PC werden die Zukunft sein Der allgemeine Trend im Bereich Online-Banking geht eindeutig in Richtung Bankgeschäfte per Smartphone oder Tablet-PC. Hier wird dem Nutzer die Bedienung eindeutig erleichtert. Oft erhält man einen vorausgefüllten Überweisungsträger und musste bislang die Daten erst mühsam in die Eingabemaske übertragen. Das Comdirect Banking-App ist für iPhone oder aber auch iPad bestens geeignet – es muss der Überweisungsträger einfach abfotografiert werden. Die Funktionsweise dieser App im Einzelnen Innerhalb dieser Banking-App kann der Bankkunde die Fotoüberweisung starten. Sofort startet die Kamera des IPads oder iPhones, sodass man den Überweisungsträger abfotografieren kann. Mittels der Texterkennung werden

weiterlesen

formats

Onlinebanking per App – einfach und bequem, aber auch sicher?

Ausgestellt am 29. März 2012, vom in Blog.

Smartphones oder Handys sind derzeit aus dem Alltagsleben vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Gerade wer sein Girokonto online verwaltet, der wünscht sich meist auch, seine Bankgeschäfte auch von unterwegs aus tätigen zu können. Was wäre hier besser geeignet als die entsprechende App für das Smartphone, iPhone oder iPad? Apps sind praktisch, denn sie ermöglichen dem Bankkunden neben dem Zugriff auf das eigene Girokonto auch das Tätigen von Überweisungen oder aber die Abfrage von Aktien- oder Devisenkursen. Eben alles, was man am heimischen PC in Sachen Onlinebanking auch durchführen kann. Immer mehr Banken stellen ihren Kunden eigene App-Lösungen zur Verfügung Zahlreiche Bankinstitute bieten hierfür ihren Kunden eigene App-Lösungen an. Hierzu zählen beispielsweise die Deutsche Bank (Meine Bank), Cortal Consors, Sparkasse (S-Finanzstatus). Auch die Direktbank 1822direkt wird im März eine kostenlose Mobile Banking App auf den Markt bringen und seinen Kunden mehrsprachig zur Verfügung stellen. Wie ist es um die Sicherheit bestellt? Onlinebanking sollte ja grundsätzlich sicher sein. Dies gilt natürlich auch für das Online-Banking mit der entsprechenden App. Allerdings sollte man auch hier den Sicherheitsgedanken nicht außer Acht lassen. Denn immer wieder gibt es Meldungen, die von Phishing und sonstigen Betrügereien beim Online-Banking handeln. Selbst dort ist die Möglichkeit gegeben, dass

weiterlesen

formats

Gefälschte Emails der Bundesbank im Umlauf – Phishinggefahr

Ausgestellt am 28. November 2011, vom in Blog.

Die Deutsche Bundesbank warnt vor gefälschten Phishing-Emails. Heute hat die Deutsche Bundesbank über derzeit im Umlauf gebrachte Phishingmails eine Warnung herausgegeben. Diese werden im Namen der Deutschen Bundesbank verschickt. Es wird aber davor gewarnt, auf solche oder ähnliche Emails zu reagieren. Die Betrüger versenden die Emails im Namen der Deutschen Bundesbank Am vergangenen Wochenende versuchten unbekannte Betrüger, erstmals durch das Versenden von gefälschten E-Mails an die persönlichen Daten der Email Empfänger zu gelangen. Die Betrüger geben sich als „Deutsche Bundesbank“ aus und weisen auf eine Kooperation hin, die zwischen dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und namhaften Kreditkartenunternehmen bestehen soll. Ziel der Betrüger ist es nach dem Inhalt der Email zu urteilen, dass der illegale Handel mit gestohlenen Kreditkarten unterbunden werden soll. Es sollen dadurch verschwundene Kreditkarten schneller ermittelt werden können. Man gibt in dem Schreiben vor, im Notfall die Kreditkarten (Mastercard, VISA und American Express o. ä.) zeitnah sperren zu wollen. Hier wäre allerdings eine Verifizierung auf einem Portal notwendig. Alle Datensätze, die bis zum 01.12.2011 nicht verifiziert werden, würden dann gesperrt. Dies ist eine weitere Methode an die Kundendaten zu gelangen. Auch PIN-Nummern oder andere Zugangsdaten für das Online-Banking würden auf diese Art und Weise ausgespäht

weiterlesen

formats

Das richtige Girokonto finden – worauf sollte man achten

Ausgestellt am 20. November 2011, vom in Blog.

Es gibt zahlreiche Vergleichsseiten, auf denen man sich nach den unterschiedlichen Anbieter von Girokonten informieren kann. Doch man sollte auch einige wichtige Kriterien beachten, wenn man sich für ein neues Girokonto entscheidet. Nachfolgend werden einige wichtige Entscheidungskriterien aufgelistet, die allesamt für die richtige Auswahl entscheidend sein können. Kontoführungsgebühren Hier werden den Kunden recht häufig zwei unterschiedliche Preismodelle aufgezeigt. Entweder man bezahlt eine monatliche Grundgebühr für sein Girokonto, in der alle anfallenden Kosten für die Leistungen der Bank enthalten sind, oder aber man bezahlt jede Transaktion einzeln. Dann würde die Grundgebühr entfallen. Mittlerweile gibt es auch Banken, die mit einer kostenlosen Kontoführungsgebühr werben. Hierbei handelt es sich meist um sogenannte Gehaltskonten, auf denen ein regelmäßiger Zahlungseingang erfolgen muss. Alternativ sind auch noch weitere Voraussetzungen zu erfüllen, die je nach Anbieter variieren. Dies kann in den Geschäftsbedingungen nachgelesen werden. Auch für Schüler und Studenten werden des Öfteren günstigere Konditionen bei den Kontoführungsgebühren angeboten. Guthabenverzinsung Es ist eher die Ausnahme, dass Banken Zinsen für das Guthaben eines Girokontos gewähren. Allerdings scheint dies derzeit bei vielen Geldinstituten für die Anwerbung von Neukunden ein probates Mittel zu sein. Sollte man also ein Girokonto eröffnen wollen, dann lohnt es sich durchaus, auch darauf zu achten. Vielleicht

weiterlesen

formats

SMS Tan im Visier von Hackern

Ausgestellt am 18. Oktober 2011, vom in Blog.

Von den mittlerweile rund 26 Millionen Bankkunden, die ihre Bankgeschäfte im Internet durchführen, haben sich bereits viele für die SMS TAN entschieden. Die übliche TAN-Liste hat sehr bald ausgedient und die Banken stellen zahlreiche Alternativen für das Online-Banking zur Verfügung. Eines davon ist das Überweisen mittels SMS Tan. Hierbei wird einem per SMS eine individuelle TAN-Nummer per Handy übermittelt, die man dann für den Banking-Vorgang in Anspruch nehmen kann. Dies soll laut Experten besonders sicher sein, und der Kriminalität in diesem Bereich Einhalt gebieten. Doch mittlerweile häufen sich die Beschwerden, dass sich diese Methode zahlreiche Betrüger und Hacker zu Nutzen gemacht haben. Immer öfter wird gemeldet, dass Kriminelle diese TAN-Nummern ausspionieren und entsprechend schnell die Konten der Opfer leeren können. Hier besteht Verbesserungsbedarf. Sollte man nicht sicher fühlen, dann sollte man eventuell zu einer Alternative greifen und sich einmal mit seinem Bankinstitut in Verbindung setzen. Das gleiche gilt natürlich im Falle eines Missbrauchs der Daten.  

formats

Neue Betrugsvariante beim Online Banking – Warnung des BKA

Ausgestellt am 22. Juli 2011, vom in Blog.

Das Bundeskriminalamt BKA warnt vor einer neuen Betrugsserie, die sich im Bereich Online-Banking derzeit häufiger ereignet. Neben gezielten Manipulationen von Geldautomaten ist nun auch das eigene Onlinekonto bei den Banken und Sparkassen unter umständen vor Betrügern nicht mehr sicher. Grundsätzlich sollte man beim Online-Banking im Allgemeinen eher sehr vorsichtig sein. Viele schadenbringende Software-Elemente befinden sich laut Meldung derzeit im Umlauf, die gezielte Manipulationen in den Kundenkonten auf den jeweiligen Online-Seiten der Banken durchführen. Die aktuelle Betrugsmasche – wie funktioniert sie? Meldet sich der Kunde auf seinem Online-Konto an, wird ihm die Information angezeigt, dass er irrtümlich eine Gutschrift erhalten hat, die seinem Konto gutgeschrieben wurde. Nun könne das Konto aber erst wieder entsperrt werden, wenn der Kunden den fälschlicherweise überwiesenen Betrag wieder zurück überweist. Das Fatale dabei: Die Gutschrift ist in Wirklichkeit nie auf dem Konto eingegangen. Durch die Schad-Software allerdings wird diese in den Umsätzen angezeigt. Um dem Kunden die Rücküberweisung zu vereinfachen, wird ein entsprechendes Formular angezeigt – es zeigt ein reguläres Überweisungsformular, das bereits vollständig ausgefüllt wurde. Wird das Geld im Anschluss durch den Kunden zurücküberwiesen, freuen sich die Betrüger. Das Geld wird dem „Empfänger“ sofort gutgeschrieben. Keine Überweisung tätigen Jeder Kunde, dem eine solche Gutschriftsanzeige eingeblendet

weiterlesen

formats

40 Millionen online Girokonten in Deutschland

Ausgestellt am 26. Oktober 2009, vom in Blog.

Viele Deutsche nutzen das Internet für private und geschäftliche Zwecke wie z.B. allgemein im Internet zu surfen, Emails zu schreiben oder einfach mit Freunden zu chatten. Das Internet ist für die meisten deutschen Bürger ein Bestandteil des Alltages und wird immer wichtiger für die meisten. Online Girokonten werden mehr beliebter in Deutschland Online Girokonten werden bei den meisten Bankkunden immer beliebter, was sich deutlich an der Anzahl der Girokonten zeigt. Kontoabfragen, Überweisungen und andere Bankgeschäfte lassen sich schnell Online am Computer mit einer Internetverbindung erledigen. Online-Banking wird nahe zu für jeden Kunden heutzutage möglich, der eine Internetanschluss und einen Computer oder Laptop hat.

formats

Online-Banking wichtige Grundlage für Kunden mit Bankgeschäften

Ausgestellt am 25. Mai 2009, vom in Blog.

Nahezu 100 Millionen Bürger aus Europa verwenden das Internet für ihre Bankgeschäfte. Online-Banking wird damit zum internationalen Standard und wird für Geldtransfer von zu Hause oder vom Arbeitsplatz immer wichtiger. Der Branchenverband der deutschen Informations- und Telekommunikationsbranche BITKOM (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.) veröffentlichte am 19. Juni 2008 eine Studie in Berlin – „21,5 Millionen Deutsche führen ihr Konto online“, „Nutzung hängt stark vom Bildungsgrad ab“. Nach der Studie soll jeder vierte Bürger aus der EU im Alter von 16 bis 74 Jahren ein Online-Konto führen und im Internet über das herkömmliche Online-Banking verwalten. Deutschland platziert sich mit 35 Prozent im EU-Schnitt auf Platz 7. Im davorliegenden Jahr 2006 führten die Deutschen mit 32 Prozent ein Konto online. Damit erreicht man im Jahr 2007 eine von privaten und geschäftlichen Online-Banker von 21,5 Millionen. Europaweit gesehen sind die Länder Finnland und Holland Spitzenreiter mit über 60 Prozent. „Dort nutzen zwei Drittel der Bevölkerung das Internet für ihre Bankgeschäfte“, so BITKOM. Der schnelle Transfer von Geldern z.B. über Girokonten von Banken wird in der Gesellschaft immer wichtiger. Viele Bürger nutzen das Internet über spezielle sichere Bank-Software oder den herkömmlichen Browser (Internet Banking), um ihre Bankgeschäfte abzuwickeln.

formats

VW-Bank mit 50 Euro Startbonus bei Anmeldung ein es Girokontos

Ausgestellt am 19. Mai 2009, vom in Blog.

Kostenloses Girokonto bei der Volkswagenbank mit 50 Euro Starter-Bonus! Die Volkswagenbank hat die Konditionen des kostenlosen Volkswagens Girokonto geändert und mit einem Startguthaben von 50 Euro kundenfreundlicher gestaltet. Das Volkswagen Girokonto kann mit der Volkswagen VISA Card kombiniert werden und ermöglicht dem Kunden, an jedem Geldautomaten in den Euro-Ländern, kostenlos Bargeld abzuheben. Das kostenlose Girokonto der Volkswagenbank bietet auch die sichere Verwendung von Online-Banking über Bankey. Vorteile des VW-Bank Girokonto auf einen Blick: kostenloses Online-Girokonto bei mind. 1.000,- Euro* bargeldlosem Gutschrifteingang pro Monat in einer Summe kostenlose Bargeldauszahlung im Euro-Land mit der Volkswagen VISA Karte an allen VISA-Geldautomaten, sowie an allen eigenen Geldautomaten kostenlose Überweisungen und Daueraufträge kostenlose Volkswagen Bank Card mit GeldKarte-Chip (früher: ec-/Maestro-Karte) und Partnerkarte 2,50 % Guthabenverzinsung pro Jahr* auf dem VISA-Card Konto weltweit sicherste Online-Banking mit dem Bankey – dem elektronischen TAN-Generator attraktive Direkt-Rabatte und Umsatzbonus mit der Volkswagen VISA Card, z.B. 1 % Rabatt* beim Tanken bis zu 30 Tage zinsfreier Kredit – alle Kreditkartenumsätze werden einmal monatlich dem Girokonto belastet. Kontowechsel leicht gemacht – mit unserem Kontowechsel-Service Die VW-Bank gewährt die Gutschrift von 50,- Euro* frühestens acht Wochen nach Kontoeröffnung, vorausgesetzt es sind zwei Gehalts-/ Zahlungseingänge in Höhe von mindestens 1.000,- Euro* mit regelmäßigen

weiterlesen

Home Posts tagged "Online Banking"
credit
© Girokonto-Tipps.de