formats

Trotz Finanzkrise – die Bundesbürger sind so reich wie nie zuvor

Ausgestellt am 30. Oktober 2012, vom in Blog.

Man mag es kaum glauben – trotz der derzeitigen europaweiten Finanzkrise sind die Menschen in Deutschland so vermögend, wie nie zuvor. Das Geldvermögen stieg im zweiten Quartal 2012 auf ein Rekordniveau von 4.811 Milliarden Euro. Somit erhöhte sich nach Aussage der Deutschen Bundesbank das Vermögen (aus Ansprüchen aus Versicherungen, Spareinlagen, Wertpapieren) um knapp 101,5 Milliarden Euro, was 2,2 % entspricht. In der Statistik nicht enthalten sind Vermögensgegenstände wie Autos und dergleichen oder Immobilien. Massive Verluste an den Kapitalmärkten machten sich bemerkbar Im Vergleich zum ersten Quartal gab es allerdings nur ein Plus von 0,2 %, was wohl auf die massiven Verluste von April bis Juni auf dem Kapitalmarkt zurückzuführen ist. Inzwischen zeigen sich die Börsen wesentlich entspannter. Ein weiterer Grund: Die Anleger und Sparer sind derzeit damit beschäftigt, Ihr Vermögen umzuschichten und auf weniger risikoreiche Anlageformen zu verteilen – dies allerdings mit einer schlechteren Verzinsung. Somit werden sogar reale Verluste in Kauf genommen. Das spürt man bereits an den sinkenden Zinsen im Bereich Tagesgeld – fast täglich werden bei den Anbietern die Zinsen nach unten korrigiert. Als Folge spürt man, dass die Inflation das Ersparte langsam “zunichte” macht. Die Verschuldung erhöht sich leicht Auch die Verschuldung in den privaten Haushalten veränderte sich

weiterlesen

formats

Derzeit höchste Tagesgeld-Zinsen bei der GEFA-Bank

Ausgestellt am 26. Juli 2012, vom in Blog.

Um die Gunst der Neukunden im Bereich Tagesgeld buhlt derzeit auch recht erfolgreich die GEFA-Bank mit. Neben MoneYou, Bank of Scotland oder aber auch Cortal Consors hat es die GEFA-Bank geschafft, seinen Neukunden eine attraktive Verzinsung auf das Tagesgeld-Konto anzubieten. Das GEFA-Anlage-Konto überzeugt durch seine Flexibilität und einem derzeitigen Zinssatz von 2,5 % p. a. Dieser Zinssatz wird auch 6 Monate garantiert und gilt für Spareinlagen bis zu einer Höhe von 500.000 Euro. Allerdings beträgt bei dieser Kontoform die Mindesteinlage von 10.000 Euro. Bis zu 250.000 Euro sind durch den Einlagensicherungsfonds des BdB (Bundesverband deutscher Banken e. V.) zu 100 % gesichert, was natürlich erwähnt werden sollte. Die angesprochene Flexibilität des Tagesgeldkontos bezieht sich, neben der täglichen Verfügbarkeit auch auf eine gewünschte Umschichtung in ein anderes Produkt. So ist es ohne Weiteres möglich, Ein- und Auszahlungen auf dem Tagesgeldkonto zu tätigen oder aber auch in andere GEFA-Produkte zu wechseln. Hierfür steht dem Kunden beispielsweise das GEFA-Festgeldkonto oder aber auch das GEFA-Sparkonto zur Verfügung. Die wichtigsten Einzelheiten über das GEFA-Tagesgeldkonto noch einmal im Überblick: 2,5 % Verzinsung für Neukunden Eine sechsmonatige Zinsgarantie Die Zinsgutschrift erfolgt jährlich Die Kontoführung ist kostenlos Es wird eine Mindestanlage von 10.000 Euro gefordert Die Maximalanlage beträgt 500.000 Euro Einlagensicherung bis

weiterlesen

formats

Wird das Geld der Sparer immer weniger wert? – man sucht nach Alternativen

Ausgestellt am 10. Juli 2012, vom in Blog.

Noch nie war es so wichtig fürs Alter vorzusorgen – gleichzeitig war es aber auch noch nie so unattraktiv wie in den vergangenen Monaten. Fast täglich hört man aus den Medien, dass die EZB den zahlreichen Geschäftsbanken frisches Geld zur Verfügung stellt. Man kann zwar feststellen, dass die Banken sich einen wahren Wettbewerb um neue Kunden und ihre Gelder liefern, aber von wahren Traumzinsen im Bereich Tagesgeld oder Festgeld kann man wirklich nicht sprechen. Eher das Gegenteil ist der Fall. Zinsen fallen ständig Vergleicht man die Angebote, wird man feststellen, dass oft nicht einmal die Inflation ausgeglichen werden kann. Zieht man die derzeitige Inflation ab, ergibt sich für viele Anleger, die ihr Vermögen auf einem Sparbuch angelegt haben, oder Bundesanleihen besitzen, rechnerisch ein Verlustgeschäft. Allerdings warnen Finanzexperten auch vor zu riskanten Alternativen. Tatsache ist, da sind sich viele Experten einig, habe eine schleichende Enteignung der Anleger begonnen. Diejenigen, die für ihre Altersvorsorge jeden Cent und Euro sparen müssen die Zeche für die Bankenunterstützung und die Hilfe für zahlreiche Staaten bezahlen. Das Geld der Anleger und Sparer wird alltäglich “weniger wert”. Günstige Geldbeschaffung für die Banken Für die Banken im europäischen Raum ist derzeit das Geld so „günstig“ wie nie. Erst

weiterlesen

formats

ING-DiBa Extra Konto – 50 Euro für Neukunden

Ausgestellt am 7. Mai 2012, vom in Blog.

Leider sind im Moment die Angebote im Bereich Tagesgeld nicht sonderlich gut, weil mehrheitlich die Tagesgeldzinsen gesenkt werden. Grund hierfür ist der niedrige Leitzins, der sich auch auf die Verzinsung negativ auswirkt. Voraussetzung: mindestens 5.000 Euro Einzahlung auf das Tagesgeldkonto Die ING-DiBa allerdings erfreut seine Neukunden mit einem Bonus in Höhe von 50 Euro für die Eröffnung eines Extra-Kontos. Voraussetzung hierfür ist die Einzahlung von mindestens 5.000 Euro innerhalb von 4 Wochen nach Kontoeröffnung. Ein gleichwertiges Angebot bietet derzeit keine andere Bank an. Entweder der Bonus ist entsprechend geringer oder aber er entfällt derzeit ganz. Derzeit ist nur noch die Bank of Scotland auf dem Markt und bietet für seine Neukunden einen Tagesgeld-Bonus von 30 Euro an. Das Angebot ist zeitlich befristet Das Angebot der ING-DiBa ist zeitlich befristet und es läuft bis zum 15.06.2012. Solange hat man noch Zeit sich den Bonus zu sichern. Natürlich ist nicht nur der Bonus für Neukunden attraktiv. Auch die Verzinsung des Tagesgeldkontos kann sich sehen lassen. Dieser beträgt derzeit 2,25 % und ist für 6 Monate gültig. Ein weiterer Vorteil ist die ständige Verfügbarkeit des angelegten Kapitals auf dem Tagesgeldkonto.  

formats

30 Euro Startguthabenaktion bei der Bank of Scotland wird verlängert

Ausgestellt am 12. Dezember 2011, vom in Blog.

Erst kürzlich wurde von der Neukundenaktion der Bank of Scotland berichtet. Hier konnte man für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos bis zum 15.12.2011 ein Startguthaben in Höhe von 30 Euro erhalten. Aufgrund der der hohen Nachfrage und der Beliebtheit des Produkts wurde diese Aktion nun verlängert. Die Aktion geht nunmehr nicht nur noch bis zum 15.12.2011, sondern wurde bis zum 31.01.2012 über Weihnachten verlängert. Für Neukunden als wie auch für Bestandskunden bedeutet dies also auch weiterhin einen derzeitigen attraktiven Zinssatz auf das Tagesgeld von 2,70 %. Natürlich gibt es auch hier eine Einlagensicherung bis zu einem Betrag von 250.000 Euro pro Kunde. Der Zinssatz für das Tagesgeld ist hier recht hoch. Nicht viele andere Anbieter bieten ihren Kunden derzeit einen höheren Zinssatz an. Wer sich also bisher noch nicht für ein Tagesgeldkonto bei der Bank of Scotland entschieden hat, aber gleichzeitig noch das Startguthaben von 30 Euro in Anspruch nehmen will, der hat nun noch einmal bis zum 31.01.2012 Zeit.

formats

Deutsche sind wegen der Schuldenkrise verunsichert

Ausgestellt am 10. Dezember 2011, vom in Blog.

Die Deutschen haben Angst vor einer Inflation – dies geht aus einer Studie des Meinungsforschungsinstituts TNS Infratest hervor, die von der Allianz Bank Money Trends in Auftrag gegeben wurde. Insgesamt wurden im November 2277 Menschen ab 18 Jahren befragt, die sich mit eigenen finanziellen Fragen beschäftigen müssen oder im Haushalt darüber mitentscheiden dürfen. Angst vor einer Geldentwertung Die Deutschen befürchten, dass in absehbarer Zeit eine massive Geldentwertung durchgeführt werden könnte. Daher ist man sich unsicher, wo man sein eigenes Vermögen möglichst verlustfrei anlegen kann. Das Vertrauen in die gemeinsame europäische Währung hat stark nachgelassen, aber trotzdem ist eine Vielzahl der Deutschen mit der eigenen Vermögenssituation zufrieden. Ein gewisser Optimismus ist definitiv noch vorhanden. Die Angst vor einem Wertverlust des Vermögens und damit vor einer Inflation ist für rund 45 % der Befragten vorhanden. Im Frühjahr waren es im Vergleich nur 37 %. Auch die Verunsicherung, was denn derzeit eine sichere Geldanlage sei, liegt bei 45 %. Die Klassiker und kurzfristige Anlagen machen das Rennen In der Gunst der Anleger weiterhin gefallen sind Aktien oder Fonds. Mehr Zuspruch finden derzeit Anlagemöglichkeiten im Bereich Immobilien oder aber in die Investition von Betriebsrenten. Auch die Klassiker wie Sparbrief oder Sparbuch liegen bei rund

weiterlesen

formats

Der Leitzins ist auf einem historischen Tiefstand

Ausgestellt am 9. Dezember 2011, vom in Blog.

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde für die Währungsunion nun der Leitzins gesenkt. Ist dies der richtige Weg? In Zeiten einer recht hohen Inflation könnte sich ein niedriger Leitzins zu einer noch höheren Inflation auswirken. So ist eine Inflation nach Meinung vieler nicht aufzuhalten Eigentlich wollte man der Inflation entgegen wirken, als man vor einigen Monaten zweimal den Leitzins erhöht hatte. Allerdings hat der neue EZB Präsident Mario Draghi mit seinen zwei Senkungen in den letzen Wochen die Hoffnung wieder zunichte gemacht. Mit diesen Senkungsmaßnahmen ist eine Inflation wohl nicht aufzuhalten. Auch eine stabile Währung kann so nicht gewährleistet werden, da sind sich Experten sicher. Man hat also nun einen historischen Tiefstand beim Leitzins erreicht. Dieser steht nun wieder bei 1,00 %. Eine weitere Senkung ist nicht auszuschließen. Was hat das für Konsequenzen für den Sparer? Es werden aller Wahrscheinlichkeit nach die Sparzinsen und Guthabenzinsen wieder weiter fallen. Im Gegenzug allerdings werden Preissteigerungen bei den Konsumgütern und bei den Energiekosten erwartet. Das bedeutet, dass das Leben in der Eurozone und vor allem in Deutschland wesentlich teurer werden wird. Man muss davon ausgehen, dass die derzeitigen Zinsen , die für die Geldanlage Tagesgeld oder Festgeld angeboten werden, langfristig gesehen nicht mehr

weiterlesen

formats

Bank of Scotland – 30 Euro Startguthaben für das Tagesgeldkonto

Ausgestellt am 8. Dezember 2011, vom in Blog.

Wer noch bis einschließlich 15.12.2011 ein Tagesgeldkonto bei der Bank od Scotland eröffnet, der kommt in den Genuss des Startguthabens von 30 Euro, das einem auf dem Konto gutgeschrieben wird. Neben dem Startguthaben als Kontoeinlage profitiert man als Neukunde natürlich auch von der derzeit attraktiven Verzinsung des Tagesgeldkontos. Mit 2,70 % p. a. bietet die Bank of Scotland derzeit mit den höchsten Zinssatz im Bereich Tagesgeld an. Der Anbieter ging nicht ohne Grund 2011 als Testsieger bei Finanztest in der Kategorie „Bestes Tagesgeldkonto“ hervor. Durch die sehr guten Konditionen genießt das Unternehmen weltweit großes Vertrauen und steht für eine gewisse Stabilität. Hervorzuheben wären noch die Transparenz und auch die Seriosität, die das zur Lloyds Banking Group gehörende Unternehmen aus dem schottischen Edinburgh vermittelt. Vorteile eines Tagesgeldkontos bei der Bank of Scotland Die Kontoführung für das Tagesgeldkonto ist kostenlos. Keine unübersichtlichen Texte mit einer Sternchenerklärung – alles ist transparent gehalten und wird erklärt. Keine Fallstricke im Kleingedruckten. Es ist für die Beantragung des Tagesgeldkontos keine Mindestanlage erforderlich. Das Guthaben auf dem Tagesgeldkonto ist jederzeit verfügbar. Man hat einsicht auf eine tagesaktuelle Zinsvorschau. Die technischen Sicherheitsstandards, vor allem beim Online-Banking, sind sehr hoch. Das Guthaben ist durch die Einlagensicherung geschützt. 30 Euro

weiterlesen

formats

Bis zu 5,65 % auf das Festgeld – BIGBANK weiterhin führend

Ausgestellt am 3. Dezember 2011, vom in Blog.

Vergleicht man die derzeitigen Zinsen für das Festgeld mit den anderen Anbietern wie IKB, Bank of Scotland oder der Targobank, so geht der estnische Anbieter BIGBANK auch kurz vor Jahresende eindeutig als Sieger hervor. BIGBANK bietet für alle angebotenen Laufzeiten bis zu 5,65 % Zinsen pro Jahr. Die Laufzeiten variieren von 12 Monaten bis hin zu 60 Monaten. Hier kann man sich frei entscheiden, je nachdem wie lange man sein Geld fest anlegen möchte. Die Mindesteinlage beträgt 1.000 Euro, als Maximaleinlage sind 100.000 Euro veranschlagt. Hier noch einmal die genauen Details im Überblick: Bis zu 5,65 % Festgeldzinsen p. a. (je nach Anlagesumme und Laufzeit) Laufzeit von 12 Monaten bis hin zu 60 Monaten Mindestanlagekapital 1.000 Euro Wahlweise jährliche oder einmalige Zinsgutschrift bei Laufzeiten zwischen 1 Jahr und 5 Jahren. Hier hat man die Möglichkeit vor der Kapitalanlage zwischen den beiden Varianten zu entscheiden und für einen selbst die günstigste Variante zu wählen. Eine Wiederanlage nach der Laufzeit kann individuell vereinbart werden Thema Sicherheit beim estnischen Anbieter BIGBANK Die Einlagensicherung in Estland ist genauso sicher wie die in Deutschland. Es werden von der BIGBANK die Kundeneinlagen bis zu 100.000 Euro zu 100 % pro Kunde abgesichert. So ist eine Anlage

weiterlesen

formats

VTB Direktbank – Startaktion für Tagesgeldkonto wurde verlängert

Ausgestellt am 2. Dezember 2011, vom in Blog.

Erst kürzlich wurde berichtet, dass die VTB Direktbank für die Neueröffnung eines Tagesgeldkontos neben der sehr guten Verzinsung von 2,70 % auch ein Startguthaben von 40 Euro zur Verfügung stellt. Aufgrund der sehr hohen Nachfrage und der gelungenen Aktion wurde diese verlängert. So hat man für die Neueröffnung eines Kontos bei der VTB Direktbank sogar noch bis zum 31.12.2011 die Gelegenheit in den Genuss der 40 Euro als Startguthaben zu kommen. Vielleicht möchte man ja sein Weihnachtsgeld noch kurzfristig gewinnbringend anlegen. Hier hat man die Möglichkeit dazu. Besonders interessant ist das Angebot, da hier keine Mindestanlage gefordert ist. Bereits vom ersten Euro an erhält man das Startguthaben sowie die attraktive Verzinsung von 2,70 %. Für Schnellentschlossene die Vorteile eines VTB Direktbank Tagesgeldkonto im Überblick: Man erhält 40 Euro Startguthaben bis zum 31.12.2011 eine attraktive Verzinsung mit 2,70 Prozent p.a. auf sein Tagesgeld Es ist kein Mindestbetrag und kein Höchstbetrag vorgeschrieben Das Geld ist jederzeit verfügbar durch Überweisung auf das vorhandene Referenzkonto Eine kostenlose Kontoführung ist garantiert Die Kontoführung ist einfach online mit einem sicheren mobilen TAN Verfahren oder per Telefon möglich Die Zinszahlung erfolgt quartalsweise Bei anfallenden Kontobewegungen erhält man monatlich einen kostenlosen Kontoauszug in den eigenen Postkorb des Kontos

weiterlesen

Home Posts tagged "Tagesgeld"
credit
© Girokonto-Tipps.de