formats

Derzeit höchste Tagesgeld-Zinsen bei der GEFA-Bank

Ausgestellt am 26. Juli 2012, vom in Blog.

Um die Gunst der Neukunden im Bereich Tagesgeld buhlt derzeit auch recht erfolgreich die GEFA-Bank mit. Neben MoneYou, Bank of Scotland oder aber auch Cortal Consors hat es die GEFA-Bank geschafft, seinen Neukunden eine attraktive Verzinsung auf das Tagesgeld-Konto anzubieten. Das GEFA-Anlage-Konto überzeugt durch seine Flexibilität und einem derzeitigen Zinssatz von 2,5 % p. a. Dieser Zinssatz wird auch 6 Monate garantiert und gilt für Spareinlagen bis zu einer Höhe von 500.000 Euro. Allerdings beträgt bei dieser Kontoform die Mindesteinlage von 10.000 Euro. Bis zu 250.000 Euro sind durch den Einlagensicherungsfonds des BdB (Bundesverband deutscher Banken e. V.) zu 100 % gesichert, was natürlich erwähnt werden sollte. Die angesprochene Flexibilität des Tagesgeldkontos bezieht sich, neben der täglichen Verfügbarkeit auch auf eine gewünschte Umschichtung in ein anderes Produkt. So ist es ohne Weiteres möglich, Ein- und Auszahlungen auf dem Tagesgeldkonto zu tätigen oder aber auch in andere GEFA-Produkte zu wechseln. Hierfür steht dem Kunden beispielsweise das GEFA-Festgeldkonto oder aber auch das GEFA-Sparkonto zur Verfügung. Die wichtigsten Einzelheiten über das GEFA-Tagesgeldkonto noch einmal im Überblick: 2,5 % Verzinsung für Neukunden Eine sechsmonatige Zinsgarantie Die Zinsgutschrift erfolgt jährlich Die Kontoführung ist kostenlos Es wird eine Mindestanlage von 10.000 Euro gefordert Die Maximalanlage beträgt 500.000 Euro Einlagensicherung bis

weiterlesen

formats

Es muss nicht immer ein Tagesgeldkonto sein

Ausgestellt am 26. März 2012, vom in Blog.

Wie man in den letzten Tagen miterleben konnte, sanken die Zinsen auf das Tagesgeldkonto bei vielen Anbietern doch extrem. Wie es scheint ist der Höhenflug derzeit gestoppt und man besinnt sich wieder auf die allgemein üblichen, eher niedrigen Zinsen. Ein Girokonto mit einer ansprechenden Verzinsung? Derzeit gibt es nur wenige Anbieter, die auch das Girokonto mit Guthabenzinsen bedenken. Oft geschieht die Guthabenverzinsung nur in Verbindung mit einem Tagesgeldkonto wie es beispielsweise bei der Postbank AG der Fall ist. Das DKB Cash – Das Girokonto mit einer Verzinsung von derzeit 2,05 % Wer allerdings ein DKB Cash Girokonto hat bzw. ein neues Girokonto eröffnen möchte, der kann sich auch hier über eine Verzinsung freuen. Auch wenn hier die letzten Jahre die Zinsen ein wenig gefallen sind (2009 waren es rund 2,55 % p. a.) kann man derzeit mit einem Zinssatz auf das Girokonto mit 2,05% p. a. rechnen. Die Verzinsung und die Abrechnung erfolgt zudem monatlich, was auf das Jahr gesehen die Verzinsung bzw. die Rendite höher wirken lässt. Weitere Besonderheiten des DKB Cash Girokontos Nicht nur die Verzinsung des Girokontos in Verbindung mit der DKB Cash VISA Kreditkarte macht das Konto der DKB (Deutsche Kredit AG) für den Kunden attraktiv.

weiterlesen

formats

Wie viele Girokonten sind sinnvoll?

Ausgestellt am 5. März 2012, vom in Blog.

Täglich gibt es neue attraktive Angebote von Banken und Kreditinstituten, die sich mit Vergünstigungen für die Eröffnung eines Girokontos stets unterbieten oder teilweise auch sehr hohe Bonus-Aktionen ins Leben rufen, um neue Kunden an ihr Unternehmen zu binden. Auch andere Angebote wie Festgeld- oder Tagesgeldkonten sind hierbei in Kombination sehr beliebt. Die Bonität kann darunter leiden Doch viele Kunden wissen nicht, dass sie durch ständiges Wechseln zwischen den Banken und den entsprechenden Angeboten ihre Bonität massiv gefährden können. Immer öfters werden beispielsweise Tagesgeldkonten nur in Verbindung mit einem Girokonto angeboten. Diese Kontoeröffnungen werden stets der Schufa mitgeteilt. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich hierbei um ein einfaches Girokonto handelt oder aber auch eine zusätzliche Kreditkarte. Hier kann die Kreditwürdigkeit mitunter in Frage gestellt werden. Wichtig ist die eingebaute Schufa-Klausel Natürlich ist es nicht verboten mehrere Girokonten oder Tagesgeldkonten zu besitzen. Schließlich möchte man für sein Geld das bestmögliche erreichen und hohe Zinsen für sein Guthaben erhalten. Daher sollte man bei einem neuen Vertragsabschluss das Kleingedruckte genau unter die Lupe nehmen. In vielen Verträgen und Formularen für die Kontoeröffnung eines Girokontos oder eines Kreditkartenkontos befinden sich eine sogenannte Schufa-Vereinbarung (Schufa-Klausel). Allerdings muss bei den Konten eine Zahlungsverkehrsfunktion bestehen, sonst

weiterlesen

formats

30 Euro Startguthabenaktion bei der Bank of Scotland wird verlängert

Ausgestellt am 12. Dezember 2011, vom in Blog.

Erst kürzlich wurde von der Neukundenaktion der Bank of Scotland berichtet. Hier konnte man für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos bis zum 15.12.2011 ein Startguthaben in Höhe von 30 Euro erhalten. Aufgrund der der hohen Nachfrage und der Beliebtheit des Produkts wurde diese Aktion nun verlängert. Die Aktion geht nunmehr nicht nur noch bis zum 15.12.2011, sondern wurde bis zum 31.01.2012 über Weihnachten verlängert. Für Neukunden als wie auch für Bestandskunden bedeutet dies also auch weiterhin einen derzeitigen attraktiven Zinssatz auf das Tagesgeld von 2,70 %. Natürlich gibt es auch hier eine Einlagensicherung bis zu einem Betrag von 250.000 Euro pro Kunde. Der Zinssatz für das Tagesgeld ist hier recht hoch. Nicht viele andere Anbieter bieten ihren Kunden derzeit einen höheren Zinssatz an. Wer sich also bisher noch nicht für ein Tagesgeldkonto bei der Bank of Scotland entschieden hat, aber gleichzeitig noch das Startguthaben von 30 Euro in Anspruch nehmen will, der hat nun noch einmal bis zum 31.01.2012 Zeit.

formats

Bis zu 5,65 % auf das Festgeld – BIGBANK weiterhin führend

Ausgestellt am 3. Dezember 2011, vom in Blog.

Vergleicht man die derzeitigen Zinsen für das Festgeld mit den anderen Anbietern wie IKB, Bank of Scotland oder der Targobank, so geht der estnische Anbieter BIGBANK auch kurz vor Jahresende eindeutig als Sieger hervor. BIGBANK bietet für alle angebotenen Laufzeiten bis zu 5,65 % Zinsen pro Jahr. Die Laufzeiten variieren von 12 Monaten bis hin zu 60 Monaten. Hier kann man sich frei entscheiden, je nachdem wie lange man sein Geld fest anlegen möchte. Die Mindesteinlage beträgt 1.000 Euro, als Maximaleinlage sind 100.000 Euro veranschlagt. Hier noch einmal die genauen Details im Überblick: Bis zu 5,65 % Festgeldzinsen p. a. (je nach Anlagesumme und Laufzeit) Laufzeit von 12 Monaten bis hin zu 60 Monaten Mindestanlagekapital 1.000 Euro Wahlweise jährliche oder einmalige Zinsgutschrift bei Laufzeiten zwischen 1 Jahr und 5 Jahren. Hier hat man die Möglichkeit vor der Kapitalanlage zwischen den beiden Varianten zu entscheiden und für einen selbst die günstigste Variante zu wählen. Eine Wiederanlage nach der Laufzeit kann individuell vereinbart werden Thema Sicherheit beim estnischen Anbieter BIGBANK Die Einlagensicherung in Estland ist genauso sicher wie die in Deutschland. Es werden von der BIGBANK die Kundeneinlagen bis zu 100.000 Euro zu 100 % pro Kunde abgesichert. So ist eine Anlage

weiterlesen

formats

Ein Girokonto eröffnen – so geht’s

Ausgestellt am 19. November 2011, vom in Blog.

Möchte man ein neues Girokonto eröffnen, dann geht dies schnell und ohne Komplikationen vonstatten. Das Wichtigste hierbei ist die Identifikation des jeweiligen potenziellen Neukunden, der das Girokonto eröffnen möchte. Dies ist in den allermeisten problemlos mittels Personalausweis oder Reisepass möglich. Möchte die Bank einen Missbrauch verhindern, wird diese auf eine Unterschriftenprobe bestehen, die dann in der jeweiligen Bank hinterlegt wird. Persönliche Daten müssen angegeben werden Natürlich müssen die persönlichen Daten bei einer Girokontoeröffnung wahrheitsgemäß angegeben werden. Hierzu zählt Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse usw. Wichtig ist auch, dass die AGB des jeweiligen Bankinstituts akzeptiert werden. Hier sind die jeweiligen Rechte und Pflichten der Vertragspartner (Bank und Kunde) schriftlich geregelt, die für die Eröffnung eines Girokontos notwendig sind. Unterschied zwischen Direktbank und Filialbank Bei der Eröffnung eines Girokontos gibt es zwischen den Direktbanken (Online-Banken) und den Filialbanken einige wenige Unterschiede. Bei den Direktbanken ist es möglich, per Telefon oder aber online sein Konto zu eröffnen. Hierzu reicht normalerweise das Ausfüllen eines Onlineantrags, den man auf dem elektronischen Weg verschickt. Bei einer Filialbank hat man die Möglichkeit, eine Filiale vor Ort aufzusuchen und den Antrag hier persönlich zu stellen. Das Girokonto für Minderjährige – was ist zu beachten? Grundsätzlich kann jeder ein Girokonto

weiterlesen

formats

Die besten Tagesgeld-Anbieter im Vergleich

Ausgestellt am 18. November 2011, vom in Blog.

Die Zeitschrift Finanztest hat wieder einmal die Anbieter von Tagesgeldkonten genauer unter die Lupe genommen und berichtet in ihrer Dezemberausgabe vom Ergebnis. Im Allgemeinen sind die Zinsen für das Tagesgeld recht hoch. Die Advanzia ist mit 3 % Verzinsung p. a. derzeit führend Derzeitiger Spitzenreiter ist hierbei die Advanzia Bank, die derzeit den Neukunden 3 % Zinsen anbieten kann. Dieser recht hohe Zinssatz gilt allerdings nur für 3 Monate ab Eröffnung des Kontos. Auch muss der Mindestanlagebetrag von 5.000 Euro eingehalten werden. Nach dem dreimonatigen Zeitraum werden allerdings auch die Neukunden auf den Altkundenzinssatz herabgestuft, der aber immer noch 2,65 % p. a. beträgt. Dies ist im Vergleich zu anderen Anbietern auch noch ein attraktives Angebot. Hohe Verzinsung auch für Altkunden oder Bestandskunden Es spricht aber viel dafür, dass man sich für einen Tagesgeld-Anbieter entscheiden sollte, der auch für Altkunden einen sehr guten Zinssatz bietet. Denn meist sind die Angebote für Neukunden zeitlich begrenzt. Hier wären beispielsweise die Bank of Scotland, die Amsterdam Trade Bank, MoneYou, NIBC Direct oder die VTB Direktbank zu erwähnen. Diese Banken bieten auch ihren Bestandskunden sehr hohe Zinsen p. a. für das Tagesgeld an. Diese befinden sich im Bereich von effektiv 2,63 % bis hin

weiterlesen

formats

Die Ethik Bank setzt auf Ökologie und Ethik

Ausgestellt am 14. November 2011, vom in Blog.

Für all die, die einen gewissen Einfluss darauf nehmen möchten, was mit ihrem angelegten Geld passiert, für den eignet sich eine Bank wie die Ethikbank. Sie funktioniert ähnlich wie die GLS Bank und setzt die zu verwaltenden Kundengelder ausschließlich für ökologische und ethische Geldanlagen ein. Bereits seit dem Jahr 2002 werden Kunden in Deutschland und in Österreich von dieser Direktbank betreut. Damals galt die Ethikbank noch als Zweigunternehmen der Volksbank Eisenberg eG. Um ihr Vorhaben in die Tat umzusetzen, hat sich die Ethikbank bereits von Beginn an bestimmte Kriterien für die Anlage auferlegt. So werden ausschließlich Aktien und Anleihen von Unternehmen erworben, die auch den ethischen und ökologischen Standards unterliegen. Nur ausgewählte Projekte werden gefördert So werden Unternehmen unterstützt, die sich mit dem Erhalt von Arbeitsplätzen beschäftigen oder an Weiterbildungen und Personalentwicklungen aktiv mitwirken. Auch der Umweltgedanke steht im Vordergrund. Investitionen, die nicht diesem Standard entsprechen, werden (sind) ausgeschlossen. Diese wären beispielsweise Militärwaffenproduktionen, Förderungen von Atomkraftwerken oder aber Projekte, die sich mit gentechnischen Veränderungen befassen. Gläserne Bank für Kunden Die Ethikbank wurde im Jahr 2006 zur Bank des Jahres gekürt und wird als eine Art „gläserne Bank“ bezeichnet, da man als Kunde einen Einblick in das Wertpapier-Portfolio bekommt. Man kann

weiterlesen

formats

Girokonto bei der ING-DiBa eröffnen – 100 Euro kassieren

Ausgestellt am 7. November 2011, vom in Blog.

Ein tolles Angebot zum Jahresende hält die ING-DiBa für ihre Kunden bereit. Wenn man bis zu 15.12.2011 sein erstes Girokonto bei der ING-DiBa eröffnet, bekommt man eine Gutschrift über 100 Euro geschenkt. Voraussetzungen für den Erhalt der 100 Euro Gutschrift Allerdings müssen hierfür einige Voraussetzungen erfüllt werden. So muss spätestens 6 Monate nach der Kontoeröffnung ein dreimaliger Zahlungseingang von mindestens 1.000 Euro (in einer Summe) erfolgt sein. Hierzu zählt beispielsweise das Gehalt, der Lohn oder die Rente. Ausgeschlossen sind allerdings Eigenüberweisungen. Die Gutschrift über 100 Euro erhält man etwa 4 Wochen nach dem 3. regelmäßig erfolgten Zahlungseingang auf dem Girokonto. Natürlich kann man auch bei diesem Girokonto der ING-DiBa die vollen Vorteile der Direktbank nutzen. Vorteile des ING-DiBa Girokontos im Überblick So ist die kostenlose Kontoführung ebenso selbstverständlich, wie das kostenlose Geldabheben. Dies gilt selbstverständlich im Inland ebenso wie in der Eurozone. Auch eine Visa Card und eine Girocard sind für das Girokonto kostenlos erhältlich. Selbst wenn man sein Girokonto einmal überziehen muss, profitiert man von den günstigen Zinsen für den Dispokredit. Das Tagesgeldkonto ist ebenfalls kostenlos und lockt mit attraktiven Zinsen. Das Angebot mit der 100 Euro Gutschrift bei der Eröffnung eines Kontos ist nur gültig bis zum 15.12.2011.

formats

MoneYou erhöht noch einmal seine Tagesgeldzinsen auf 2,70 %

Ausgestellt am 29. September 2011, vom in Blog.

Bereits vor einigen Wochen konnte berichtet werden, dass der Anbieter MoneYou im Bereich Tagesgeld zu den Banken gehört, die ihren Kunden einen sehr hohen Zinssatz von 2,60 % p. a. anbieten konnte. Damit war die Bank bei den führenden Tagesgeld-Angeboten mit dabei. Doch nun teilte das Unternehmen heute mit, dass die Zinsen noch einmal erhöht werden. Alle Neukunden sowie die Bestandskunden erhalten ab dem 29.09.2011 die Möglichkeit, ihr Tagesgeld mit nunmehr 2,70 % Zinsen p. a. bei MoneYou anzulegen. Den Zinssatz von 2,70 % bekommt man bereits ab dem ersten Euro, den man anlegt. Es gibt also auch hier keine Minimalanlage. Als Maximalanlage gilt ein Betrag von derzeit 1 Million Euro. Freie Hand bei der Tagesgeld Anlage Man erhält jederzeit einen Zugriff auf sein Tagesgeldkonto. Dies ist recht einfach und bequem 24 Stunden / 7 Tage die Woche über einen Online-Zugang möglich. Dieser entspricht den derzeit höchsten Sicherheitsansprüchen. Auch per App. über das Handy ist eine Kontoverwaltung kinderleicht durchzuführen. Auch das Guthaben ist ständig verfügbar, Ein- und Auszahlungen sind jederzeit möglich. Es müssen keinerlei Fristen eingehalten werden. Die MoneYou Bank ist dafür bekannt, dass keine weiteren Gebühren erhoben werden. Daher ist auch die Kontoführung kostenlos. Einfache Online Eröffnung des Tagesgeldkontos

weiterlesen

Home Posts tagged "Tagesgeldkonto"
credit
© Girokonto-Tipps.de