formats

Worauf sollte man bei der Kreditaufnahme achten?

Ausgestellt am 27. August 2011, vom in Blog.

Gerade wenn man einmal in einer finanziellen Not steckt, muss man versuchen, sich aus der Misere wieder herauszuholen. Dabei spielt es keine Rolle, wie man in die Schuldenfalle getappt ist, oder für was man einen Kredit aufnehmen möchte. Wichtig ist die genauere Einholung der genauen Information über den Kredit und die Überlegung, was man bereits vor dem Abschluss beachten sollte. So zählen Laufzeit, Zinsen, Kreditsumme und auch sonstige Kosten und Gebühren zu den wichtigsten Kriterien beim Kreditvergleich. Lohnen Kredite für hochwertige Investitionen? Meist sind es besonders die teuren Dinge des Lebens, für die man einen Kredit aufnehmen muss. Ob es sich um ein Eigenheim handelt oder um eine Investition in die Selbstständigkeit, einen Kredit kann einen dazu verhelfen, finanzielle Hürden zu bewältigen und um sich einen Traum zu erfüllen. Meist wäre dies, ohne entsprechende finanzielle Mittel, gar nicht möglich. Die fristgerechte Kredit-Tilgung ist oft ein Problem Doch die Angst vor einer Überschuldung ist in der heutigen Zeit sehr groß. Recht schnell kann sich das Einkommen verringern. Sei es durch Arbeitslosigkeit oder aber durch Krankheit – durch das verringerte Einkommen gestaltet sich eventuell die Rückzahlung der Kreditraten als sehr schwierig. Daher sollte man, wenn möglich, die Höhe der Kreditraten niedriger wählen.

weiterlesen

formats

Dispokredit & Co – Umschuldung kann sinnvoll sein

Ausgestellt am 23. Juni 2011, vom in Blog.

Alle Verbraucher, die einen Ratenkredit abbezahlen oder vielleicht teure Leasingraten für das neue Auto bezahlen, sollte sich immer mal wieder verschiedene Kreditangebote ansehen und die Konditionen prüfen. Es kann nämlich durchaus lohnenswert sein, einen weiteren Kredit aufzunehmen und den bestehenden Kredit mit diesen Mitteln abzulösen. Umschuldung sollte immer in Betracht gezogen werden In diesem Fall spricht man von einer Umschuldung und die kann durchaus lohnenswert sein. Findet man einen Kredit, der von den Konditionen und Rahmenbedingungen besser ist als der bestehende Ratenkredit, dann sollte man zugreifen. Durch einen günstigeren Zinssatz kann man auf die Laufzeit eines Kredites umgerechnet, einiges an Euros sparen. Auch eine hohe monatliche Belastung durch die Ratenzahlung kann möglicherweise durch eine Umschuldung umgangen werden. So bleibt hier zwar die Kreditsumme in der Höhe gleich, kann aber durch eine verlängerte Laufzeit niedrigere Raten bewirken. Disprokredite sind meist recht teuer Klassisch ist eine Umschuldung auch für die Ablösung des teuren Dispokredites, der in der Regel um ein Vielfaches teurer ist als der normale Ratenkredit. Hier sollte man bei niedrigen Zinsen die Gelegenheit ergreifen und einen Ratenkredit zur Umschuldung aufnehmen. Man kann sich dadurch wieder bedeutend mehr finanziellen Spielraum verschaffen, ohne dabei den finanziellen Ueberblick zu verlieren. Vor allem durch

weiterlesen

Home Posts tagged "Umschuldung"
credit
© Girokonto-Tipps.de