formats

Unicredit – das HVB Girokonto Plus

Ausgestellt am 4. Dezember 2011, vom in Blog.

Bereits seit 2009 gehört die Hypo Vereinsbank zur Unicredit-Gruppe. Neben zahlreichen Kreditprodukten bietet Unicredit auch ein Girokonto Plus an, das sich für Privatpersonen als recht erfolgreich erwiesen hat.

Man kann dies als Privatkonto oder aber auch als Gehaltskonto verwenden.

Service wird sehr groß geschrieben, so hat sich der Anbieter für seine Kunden beim HVB Girokonto Plus einiges einfallen lassen.

Die Kontoführung für dieses Konto ist kostenlos. Allerdings muss man hier beachten, dass ein Durchschnittsguthaben von 1.500 Euro vorliegen muss. Allerdings nicht im Monat, sondern im Quartal. Ansonsten betragen die Kontoführungsgebühren 5 Euro im Monat.

Bei Unicredit setzt man auf die moderne Technik. So erhält man seine Nachrichten vom Konto per SMS direkt auf sein Handy.

Man ist auch unterwegs mobil und kann seinen Bankgeschäften nachgehen. Hierfür gibt es die HVB Mobile Banking App., die auf dem Handy installiert, wertvolle Dienste leisten kann.

Des Weiteren wird jedem Kunden eine individuelle HVB Motiv EC-Karte zur Verfügung gestellt. Man kann hier aus über 200 unterschiedlichen Bildmotiven auswählen. Diese kostet allerdings 7,00 Euro pro Karte.

Mit dieser kostenlosen EC-Karte ist es natürlich auch möglich, in 18 europäischen Ländern kostenlos Geld abzuheben. Mittlerweile haben sich auch über 1.300 Shell Tankstationen angeschlossen. Ebenso auch einige Filialen der Discounter Penny und REWE.

Auf Wunsch wird einem auch ein Kontoumzugsservice angeboten. So kann der Kontoumzug reibungslos vonstattengehen. Ganz gleich, ob Arbeitgeber, Stromanbieter, Versicherungen usw. – die neue Kontoverbindung wird den entsprechenden Stellen umgehend mitgeteilt. Hier muss lediglich der gewünschte Umzugstermin mitgeteilt werden.

Weitere Produktdetails und Zusatzleistungen:

Online (kostenlos)

Kostenfreier Zahlungsverkehr per HVB Direktbanking, Telefonbanking oder SB-Terminal

Beleglose Inlandsüberweisungen (ohne Betragsbegrenzung) und das kostenlose Einrichten oder Ändern von Daueraufträgen

Beleglose SEPA-Überweisungen innerhalb der EU / EWR bis einschließlich 50.000 Euro

 

Filiale (kostenpflichtig)

Beleghafte Inlandüberweisungen (ohne Betragsgrenze) sowie das Einrichten und Ändern von Daueraufträgen kosten je 1 Euro.

Beleghafte SEPA-Überweisungen kosten ebenfalls je 1 Euro.

Unterschiedliche Kreditkarten im Angebot:

Die HVB Mastercard ist für 20 Euro Jahrespreis erhältlich. Die HVB ReiseCard erhält man mit dem Versicherungspaket „Single“ zum Preis von 60 Euro jährlich. Die HVB ReiseCard „Family“ schlägt mit jährlich 80 Euro zu Buche. Auch eine VISA Card kann man erhalten. Diese kostet im Jahr 30 Euro. Als Fan des FC Bayern München erhält man die FC Bayern Mastercard für 33 Euro.

Auch ein Dispokredit wird einem für sein HVB Girokonto Plus gewährt. In der Regel beträgt dieser das 3-fache des monatlichen Nettoeinkommens. Eine Bonität wird natürlich vorausgesetzt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Home Blog Unicredit – das HVB Girokonto Plus
credit
© Girokonto-Tipps.de