formats

Wie sinnvoll ist eine Restschuldversicherung?

Ausgestellt am 24. September 2011, vom in Blog.

Möchte man einen Kredit abschließen und vergleicht die Angebote miteinander, wird man bei einigen Anbietern auch eine zusätzliche Kreditversicherung angeboten bekommen. Diese Versicherung, auch Restschuldversicherung genannt, kann man zusätzlich zum Kredit abschließen.

Was versteht man unter einer Kreditversicherung?

Eine Kreditversicherung springt dann ein, wenn der Kreditnehmer nicht mehr in der Lage ist, seinen Kreditrückzahlungsverpflichtungen nachzukommen. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn er krank bzw. berufsunfähig wird oder arbeitslos.

Auch wenn der Kreditnehmer während der Rückzahlung des Kredits sterben sollte, würde eine solche Versicherung einspringen und die monatlichen Raten übernehmen. Gerade bei Tod wäre die Belastung für die Angehörigen in der Form nicht mehr gegeben, was mitunter wirklich hilfreich für die Hinterbliebenen wäre.

Notwendig oder Geldverschwendung?

Eigentlich klingt dieses Angebot sehr gut, wenn man bedenkt, dass einem auf diese Weise geholfen werden kann. Plötzliche Arbeitslosigkeit oder eine Erkrankung ist heutzutage keine Seltenheit mehr und kann finanziell den Ruin bedeuten. Da ist man in solch einem Fall dankbar, dass man eine derartige Versicherung abgeschlossen hat.

Allerdings sollte man für eine derartige Ausfallversicherung auch an die Kosten denken. Denn so eine Versicherung ist nicht unbedingt günstig und kann sich monatlich beträchtlich auf dem Konto niederschlagen. Natürlich kommt es auch hier auf den Anbieter und seine Konditionen an.

Abschluss über ein Versicherungsunternehmen kann kostengünstiger sein

Möchte man zusätzliche unnötige Kosten vermeiden, dann sollte man versuchen eine Restschuldversicherung über ein Versicherungsunternehmen abzuschließen und nicht über ein Kreditinstitut. Meist sind bei den Banken die Konditionen schlechter und man muss mehr bezahlen. Hier lohnt sich ein Vergleich.

Eine Restschuldversicherung kann sich positiv auf die Kreditvergabe auswirken

Viele Banken stehen einem Abschluss einer solchen Restschuldversicherung sehr positiv gegenüber. Ist ja auch nachvollziehbar. So wird ihnen garantiert, dass der Kredit auch in irgendeiner Form auch wirklich zurückgezahlt wird und eine gewisse Sicherheit vorhanden ist. Daher kann sich ein Abschluss einer Kreditversicherung / Restschuldversicherung auch positiv auf die Kreditvergabe auswirken.

Vorteilhaft ist es auf jeden Fall, aber man sollte die Kosten und den Nutzen genau gegenüberstellen und die Vor- und Nachteile genauestens abwägen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Home Blog Wie sinnvoll ist eine Restschuldversicherung?
credit
© Girokonto-Tipps.de